Prof. Dr. med. Stefan G. Spitzer

Prof. Dr. med. Stefan G. Spitzer

Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie / Sportmedizin / Ärztliches Qualitätsmanagement
Ärztlicher Leiter Invasive Rhythmologie sowie Ärztlicher Leiter Kardiologische Ambulanz
Hauptgeschäftsführer

Medizinischer und akademischer Werdegang

  • 1988 Promotion an der Universität des Saarlandes (Homburg/Saar)
  • 1992 Mitbegründer der Gemeinschaftspraxis in Dresden
  • 1994 Teilgebietsanerkennung Sportmedizin
  • 1996 Facharzt für Innere Medizin
  • 1997 Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
  • 1997 Leiter des Fachbereiches Elektrophysiologie und Schrittmachertherapie der fachübergreifenden Gemeinschaftspraxis
  • 2002 Hauptgeschäftsführer der Praxisklinik Herz und Gefäße
  • 2004 Zusatzqualifikation Ärztliches Qualitätsmanagement
  • 2010 Honorarprofessor an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg mit Lehraufgaben auf den Gebieten Medizin und Medizintechnik

Zusatzqualifikationen

  • 1999 Testamur NASPExAM
  • 2010 Examen des IBHRE (International Board of Heart Rhythm Examiners) formerly NASPExAM: Certification Examination for Competency in Cardiac Rhythm Device Therapy for the Physician (CCDS)
  • 2013 DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e. V.):
    • Spezielle Rhythmologie (Invasive Elektrophysiologie und Aktive Herzrhythmusimplantate)
    • Interventionelle Kardiologie
  • 2014 DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e. V.):
    • Anerkennung als Fortbildungsleiter „Spezielle Rhythmologie“ der Fortbildungsstätte Praxisklinik Herz und Gefäße
  • 2015 DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e. V.):
    • Anerkennung als stellvertretender Fortbildungsleiter „Interventionelle Kardiologie“ der Fortbildungsstätte Praxisklinik Herz und Gefäße

Fachgesellschaften

  • 1990 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
    • seit 1996 Leiter der Sachkundekurse HSM (ICD / CRT)
    • seit 2005 Gutachter der DGK
  • 1990 Member of the European Society of Cardiology (ESC)
    • seit 2004 Fellow of the European Society of Cardiology (F.E.S.C.)
    • seit 2013 Member of the European Association of Percutaneous Cardiovascular Interventions
  • 1991 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Klinische Mikrozirkulation und Hämorheologie (DGKMH)
  • 1998 Mitglied im Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK)
  • 1999 Member of the Heart Rhythm Society (formerly NASPE)
    • seit 2015 Fellow of the Heart Rhythm Society
  • 2000 Member of the American Heart Association (AHA)
  • Gutachter für die Zeitschriften »Pacing and Clinical Electrophysiology (PACE)«, Journal of Interventional Cardiac Electrophysiology (JICE)«, »Europace (EP)«, »Journal of American College of Cardiology (JACC EP)«, »Journal of American College of Cardiology (JACC)«, »Journal of Cardiovascular Electrophysiology (JCE)«, »Arrhythmia & Electrophysiology Review«, »Innovations in cardiac Rhythm Management«, »International Journal of Cardiology«, »Journal of Biomaterials and Biological Interfaces«, »Circulation: Arrhythmia and Electrophysiology«, »HERZ«

Berufspolitik

  • 2003 Mitglied der Arbeitsgruppe »Kardiologie« der Sächsischen Landesärztekammer (SLÄK)
  • 2008 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV)
    • 2009 bis 2010 Stellvertretender Vorsitzender der DGIV
    • seit 2010 Vorsitzender des Vorstandes der DGIV
  • seit 2011 Mitglied der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen
  • 2018 Vorsitzender der Kommission PCI Sachsen der Sächsischen Landesärztekammer (SLÄK)